Jörg`s Modellbahn und Modellbau Seite

Sie sind hier:  Startseite > Modellbahn > PC Lichtsteuerung

 PC Lichtsteuerung

Um meine Modellbahn mehr Leben einzuhauchen bin ich dabei die PC Lichtsteuerung MoBaList www.mobalist.de zu testen. Mit ihr kann ich meine Modellhäuser "beleben" und auch andere Effekte bei den restlichen Lichtern mit dem PC steuern. Es handelt sich hierbei um ein privates Projekt, bei dem ich als Beta Tester fungiere.

Für erste Tests habe ich nun eine Platine der Version 1.0 erhalten und nach einigem Probieren konnte ich meinem Testobjekt auch schon etwas Leben einhauchen.

Um das Ganze auch mal zu sehen habe ich ein kleines Video auf YouTube hochgeladen. Wie gesagt, es ist ein erster Test und wenn du unter Basteleien schon geschmökert hast, wirst du feststellen das es das Haus ist, was ich während meiner Reha gebaut habe.

 

30.05.2012

Einige Zeit ist nun ins Land gegangen und ich habe mein erstes eigenes Modul erfolgreich aufbauen und programmieren können. Da ich nicht wirklich das richtige Werkzeug habe um SMD Bauteile zu löten habe ich mich für die THT Version der Platine entschieden.

Das Fertiglöten ging recht schnell vonstatten, aber man sollte bei der Auswahl der Anschlussklemmen darauf achten, dass die Lötpins nicht so dick sind. Bei der Platine sind die Verbindungen von den Treiber ICs für die Ausgänge von oben nach unten durchgeführt. Ich hatte die Löcher aufbohren müssen um meine Anschlussklemmen anzulöten und mich dann gewundert warum nichts rauskam.

Hier mal ein Bild der Platine. Zwei Ausgänge sind noch nicht mit den ICs bestückt, das kommt jetzt aber auch noch.

MoBaList THT Platine fast fertig bestückt

Auch noch ganz wichtig. Die Platine muss super sauber gemacht werden auf der Lötseite. Bei mir hatte sich noch ein haarfeiner Lötrest eingeschlichen, der zwei Pins des RS-485 ICs überbrückt hatte und ich plötzlich nichts mehr programieren konnte.

Nun klappt es wieder und ich will dieses erste Modul im Pferdehofsegment einbauen. Angeschlossen werden dann zwei Häuser mit diversen LEDs, ein Pferdestall mit LEDleiste und Straßenlampen.

Für die Stromversorgung plane ich einen Extratrafo, der über einen Dämmerungsschalter geschaltet wird. So wird erst bei Dämmerung das Licht überall angehen und wenn es wieder hell wird entsprechend aus. Beim Stall versuche ich dann Leuchtstoffröhrenbeleuchtung zu simulieren und bei den Straßenlampen die typischen Quecksilberdampflampen. Aber da muss ich jetzt erstmal ausprobieren.

Wenn alles passt werd ich dann auch wieder ein kleines Video machen und hier bereitstellen. Insgesamt hat eine Platine 24 Ausgänge und kann somit mindestens 24 Lämpchen/LEDs separat steuern. Über die RS-485 Schnittstelle können dann weitere Platinen angeschlossen werden und über die MoBaList Software lassen sich insgesammt 255 Module ansprechen und somit 6120 Lämpchen steuern. Das sollte eigentlich für die meisten Anlagen ausreichen.... ausser sie ist so gross wie das MiWuLa Zwinkernd

Das schöne an diesem Projekt ist, das man alles selber aufbauen kann und die Software gibt es, da es ein privates Projekt ist, vom Autor  kostenlos zum Download.

Vielleicht nochwas zu den Kosten. Erfahren habe ich von dem ganzen Projekt über das Stummiforum. Dort haben wir uns dann mit mehreren Leuten zusammengeschlossen und konnten eine Sammelbestellung machen.

Für die Platine habe ich pro Stück 2,65 EUR bezahlt (zu beziehen über den Autor). Grundaustattung ICs und Spannungsversorgung pro Platine 20,18 EUR und dann noch die restlichen Bauteile und Steckverbinder (etwa 15 EUR pro Platine je nachdem was man nimmt) .

Weiterhin benötigt man noch den USB - RS-485 Wandler. Ich habe mir den empfohlenen USB-Nano-485/OP (Link) zugelegt (89,00 EUR) und dann noch einen Programmer für den Atmega. Am besten ist einer, der mit dem AVR Studio 4 (ist kostenfrei downloadbar) zusammenarbeitet. Ich habe mich für den Diamex USB-ISP-Programmer von ELV (Link) für 19,95 EUR entschieden (hatte vorher einen ganz günstigen über Ebay, aber der wollte nicht mit meinem neuen LapTop und Win7 und auch nicht mit AVR Studio). Wobei man bei Programmer und USB Wandler natürlich noch schauen kann ob man was günstigeres bekommt wenn man sich mit den Sachen auskennt.

 

26.06.2012

So, gestern habe ich die zweite Platine fertiggelötet. Ging diesmal deutlich schneller vonstatten. Vom großen C hatte ich mir vorher auch andere Anschlussklemmen besorgt. Diese Platine werde ich vermutlich im Dorf einsetzen. Muss mal schauen welche Gebäude da noch mit "Zimmern" versehen werden müssen.

Hier noch ein Beispiel für die Simulation einer Laterne mit Kerze und eines Lagerfeuers mittels MoBaList:

27.11.2012

Die ersten beiden Gebäude im Dorf werden nun lichttechnisch mit der MoBaList Platine gesteuert. So wie es aussieht muss ich auch noch eine zweite Platine für das Dorf aufbauen, damit ich mit den Ausgängen hinkomme.

05.12.2012

Nun werden insgesamt vier Häuser mit einer Platine lichttechnisch gesteuert. Pro Haus sind zwischen 5 und 9 Räume einzeln beleuchtet. Die zweite MoBaList Platine ist im Aufbau, um auch die restlichen Häuser zu versorgen.

21.12.2012

Aktuell sind drei Platinen aufgebaut und in Betrieb. Im Dorf, über dem Schattenbahnhof, sind schon 5 Häuser mit einzelnen "Zimmern" versorgt und die ersten Strassenlaternen werden über die Platine angesteuert und dimmen langsam auf.

Jetzt baue ich noch einen Dämmerungsschalter auf (Bausatz von Conrad) der dann vor die Platinen geschaltet wird. Wenn es dann dunkel wird bekommen die MoBaList Platinen lichtabhängig Strom, bzw. schalten dann beim Heller werden auch wieder aus.

18.11.2013

Es hat sich mal wieder ein bißchen was getan. Die MoBaList Steuersoftware wird irgendwie nicht weiterentwickelt und so bin ich auf das BiDiB Projekt (http://www.fichtelbahn.de) umgestiegen, welches auch die MoBaList Schaltungen unterstützt. Hierfür brauchte ich allerdings den GBM als Interface zur Steuerung der einzelnen Komponenten. Aktuell habe ich gerade die neue Firmware auf eine MoBaList aufgespielt und tüftele an den Makros für die Lichtsteuerung. Nähreres dazu dann wenn alles passt. Dann gibt es auch wieder Bilder und Videos.

13.02.2014

Das steuern der Lichter über die LightControl und die MoBaList Modul klappt sehr gut. Sowohl Zeitgesteuert, als auch über einen Dämmerungssenor, den ich an einen Eingang der MoBaList angeschlossen habe. Jetzt gab es allerdings ein Problem, weil ich beim Update auf die neue Firmware etwas zu schnell vorgegangen war. Ich hatte ausversehen eine Firmwaredatei des GBMboost Master auf die LightControl geschrieben und sie damit ausser Gefecht gesetzt. Gottseidank gibt es einen super Support seitens Fichtelbahn. Ich habe die Baugruppe hingeschickt und bekomme sie jetzt neu programmiert zurück.

Eine weitere MoBaList Einheit habe ich noch für die Stadt zusammen gebaut um die restlichen Häuser, sowie Straßenlaternen zu steuern. Wenn alles wieder eingebaut und verkabelt ist werde ich ein entsprechendes Video machen.

Aktuell

05.04.2017

Im Bereich Modellbau hat mein neues Spielzeug Einzug gehalten. Ein 3D Drucker. Lachend

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vote für meine Seite TopLinks-Modellbahn Liste auf Online-Modellbahn.de | Powered by CMSimple_XH| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login