Jörg`s Modellbahn und Modellbau Seite

Sie sind hier:  Startseite > Tipps, Tricks & Basteleien > Regionalexpress mit Licht

Regionalexpress mit Licht

Da ich jeden Morgen und Nachmittag mit einem Regionalexpress mit Doppelstockwagen unterwegs bin wollte ich sowas auch gern für die Modellbahn haben. Also legte ich mir einen Doppelstocksteuerwagen von Piko und einen Doppelstockwagen und eine BR 146 von Märklin zu.

Die Wagen waren beide nicht beleuchtet und die Lok, aus der Hobby Serie, hatte noch die gelben LED als Stirnbeleuchtung.

Das sollte sich ändern. Zuerst habe ich mir die Lok vorgenommen und den Original verbauten Decoder samt Platine gegen einen ESU Lopi 4 ausgetauscht. Für die Beleuchtung besorgte ich mir bei Conrad SMD LEDs der Bauform 0805 in weiss und rot, sowie eine Universalplatine mit Lochstreifen. Die Platine sägte ich mir in der Größe so zurecht, dass sie in die vorhande Aufnahme in der Lok passt und stellte erstmal die Höhe fest, in der ich die LEDs anlöten musste. Die Lücken und Streifen passten in der Anordnung sehr gut, sodass die LEDs genau über den Kunstofflichtaustritten sitzen konnten.

So ungefähr sieht das Ganze dann aus:

Platine mit LEDs

Jetzt mussten die LEDs ja auch noch verdrahtet werden. Dazu habe ich dann doch noch die Stromverbindung zwischen den roten und weissen LEDs getrennt. Also sieht die Platine jetzt so aus, samt Verkabelung:

Platine mit LEDS verdrahtet

Das ist jetzt die Platine für Vorne. Für Hinten sieht es dann genauso aus, nur das sie an das gelbe und violette Kabel des Lopi angeschlossen werden. Das blaue Kabel ist ja der gemeinsame Rückleiter.

Jetzt muss man den Lopi nur noch entsprechend programmieren, so dass AUX1 und AUX2 entsprechend mit geschaltet werden wenn das Hauptlicht umgeschaltet wird.

Zu guter Letzt habe ich die Lok noch mit einer stromführenden Kupplung von TAMS ausgestattet.

Bilder und vielleicht ein kleines Video vom fertigen Umbau folgen....

Jetzt kam die Beleuchtung des Fahrgastraumes der Wagen und die Stirnbeleuchtung des Steuerwagens dran. Wie auch bei der Lok habe ich stromführende Kupplungen von TAMS eingebaut und mir für die Beleuchtung LED Streifen von ESU besorgt. Man benötigt pro Wagen zwei Stück, da ja Doppelstock. Wobei der obere Streifen etwas mehr gekürzt werden muss, aber den Rest kann man noch gut für andere Beleuchtungszwecke gebrauchen.

Der Einbauen und das Verkabeln gehen eigentlich recht schnell von der Hand. Wagen auseinander nehmen, die Streifen auf das passende Maß kürzen und mit doppelseitigem Klebeband am Dach und der Unterseite der oberen Sitzreihen befestigen. Jetzt kann man die Verkabelung von der einen stromführenden Kupplung zu den LED Streifen weiter zur nächsten stromführenden Kupplung führen. Bei Bedarf sollte man gleich auch noch einen Stützkondensator mit einlöten, damit es bei kurzen Stromunterbrechungen nicht flackert.

Bilder vom fertigen Umbau folgen .....

Nun fehlt nur noch die Stirnbeleuchtung im Steuerwagen.

Damit auch sie entsprechend umschaltet wenn die Lok die Richtung wechselt habe ich mir von TAMS den Funktionsdecoder FD-R besorgt. Er ist superklein und kann mittlerweile sogar 300mA schalten. Programmiert habe ich ihn vor dem Einbau auf die gleiche Adresse wie die Lok und so eingestellt das die AUX Ausgänge der Richtung entsprechend umschalten.

Beim Piko Steuerwagen kann man das Stirnteil sehr gut rausklicken um die LEDs zu verbauen. Für die roten LEDs musste das Plastikteil noch etwas aufgefräst werden (war von hinten zu), die weissen LEDs konnten direkt angeklebt werden (Hier benutze ich den Kunststoffkleber von Ruderer. Klebt schnell und klar.).

Verkabelt werden sie dann wie beim Lopi oben.

Bilder und vielleicht ein kleines Video vom fertigen Umbau folgen....

 

 

 

Aktuell

05.04.2017

Im Bereich Modellbau hat mein neues Spielzeug Einzug gehalten. Ein 3D Drucker. Lachend

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vote für meine Seite TopLinks-Modellbahn Liste auf Online-Modellbahn.de | Powered by CMSimple_XH| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login