Jörg`s Modellbahn und Modellbau Seite

Sie sind hier:  Startseite > Tipps, Tricks & Basteleien > Zugkraft/Haftung erhöhen

Zugkraft/Haftung erhöhen

19.03.2013

Sicher kennt ihr das auch das manche Loks oder Triebwagen zu leicht sind und die Räder an manchen Stellen auf der Anlage durchdrehen, oder die Anzahl der ziehbaren Wagen nicht wirklich hoch ist.

Genau diese Probleme hatte ich bei meiner BR 24 "Steppenpferd" von Märklin (36241) und dem Schienenbus BR 798 auch von Märklin (39985). Zuerst dachte ich daran mit Blei das Gewicht der Loks zu erhöhen, aber das brachte auch nicht wirklich Erfolg. Dann stiess ich durch Zufall auf einen Bericht über ein Produkt namens "Bullfrog snot". Es kommt aus den USA und versprach eine bessere Haftung der Radsätze nach dem Auftragen.

Zuerst war ich etwas skeptisch und auch der Preis schreckte mich erstmal ab. Jetzt habe ich mir aber doch mal so ein Töpfchen geholt, da mich das Fahrverhalten der oben erwähnten Loks doch deutlich ange... hat.

Wie wird nun dieses Produkt gehandhabt? Es ist super einfach. Man lege die Lok mit den Rädern nach oben auf eine Lokliege oder ähnliches. Dann gibt man Fahrspannung an die Räder. In meinem Fall habe ich den Mittelschleifer mittels Krokodilklemmen direkt mit den Pukos verbunden und die Schienenmasse mittels eines zweiten Drahtes durch antippen an eines der Räder gegeben und so die Räder langsam drehen lassen.

Jetzt nimmt man mit einem Zahnstocher etwas von dem Bullfrog Snot auf und hält es an eines der drehenden Räder, bis sich alles auf der Lauffläche verteilt hat. Wenn man möchte kann man das auf einem zweiten Rad wiederholen. Ich würde aber sagen, man probiert vorher aus, ob es nicht mit einem Rad schon reicht. Auch solltet ihr nicht alle Räder damit versehen, damit noch genügend Masse von den Schienen abgegriffen werden kann.

Nun lässt man das Ganze ein paar Stunden trocknen. Ich habe die Loks über Nacht liegen lassen. Wenn alles trocken ist die Lok aufs Gleis stellen und sich über die neuen Fahreigenschaften, was Zugkraft und Haftung angeht, freuen.  Zwinkernd

Ich kann nur sagen ... Absolut der Hammer! Jetzt schafft mein Schienenbus sogar die Steigung (ca. 4-5 %. Ja, ich weiss, ist viel, war aber Platzbedingt) auf der Anlage in Langsamfahrt ohne Probleme.

20.03.2017

Update zur Märklin 36241 BR24 "Steppenpferd". Der Erfolg mit Bullfrog Snot war hier nicht von allzu langer Dauer, zumindest was Unebenheiten auf der Anlage geht. Nachdem ich mich nochmal durch diverse Foren gelesen hatte habe ich ein weiteres Problem beseitigen können. Die Deichsel zwischen Lok und Tender hatte nicht genug Spiel. Schon bei kleinen Unebenheiten verkantete sie sich und die Lok ein wenig in die Luft gehoben, sodass die Räder nicht mehr genug Grip hatten und durchdrehten. Nach dem Auseinandernehmen von Tender und Lok habe ich mittels eines kleines Fräsers und meiner Proxxon bei beiden Gehäusen im Deichselbereich etwas weggefräst.

Und siehe da, nun meistet die Lok, incl. 2 Dreiachsige und einem Vierachsigen Umbauwagen, auch unebene Stellen.

 

Aktuell

05.04.2017

Im Bereich Modellbau hat mein neues Spielzeug Einzug gehalten. Ein 3D Drucker. Lachend

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vote für meine Seite TopLinks-Modellbahn Liste auf Online-Modellbahn.de | Powered by CMSimple_XH| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login